Skip to content

W:O:A 2006

Wie schnell die Zeit auf einem solchen Festival doch vergeht. Kaum waren wir angekommen, sind wir schon wieder auf der Heimreise. Die paar Tage vergingen im Fluge. Am Mittwoch, den 02.08.2006 fuhr ich morgens um 08:25 Uhr am Heidelberger Bahnhof in Richtung Koblenz los, um mich dort mit einem weiteren Metalhead zu treffen. In Koblenz angekommen, kauften wir noch ein paar Kleinigkeiten, tranken einen Kaffe und fuhren dann gen Norden los. Insgesamt kamen wir recht zügig voran und mussten nur im Raum Dortmund ca. 2 Stunden im Stau verbringen, da die dreispurige Autobahn dort komplett gesperrt war. Das Fahren war insgesamt auch deutlich angenehmer als im Vorjahr. Damals waren wir zu dritt mit sämtlichem Gepäck im alten 2er Golf unterwegs. Dieses Jahr saßen wir zu zweit mit weniger Gepäck (das war auf mehrere KFz verteilt) im klimatisierten 7er BMW. Unterwegs koordinierten wir auch telefonisch den Treffpunkt vor Ort. Dieses Jahr reisten wir nämlich gemeinsam mit Metalheads aus Kusel, Hamburg, Bremen, München etc. an. Als Treffpunkt wählten wir dann letzten Endes die Einfahrt zum Campingground (bzw. platzierten uns direkt hinter der Einfahrt).

"W:O:A 2006" vollständig lesen
Kategorien: Misc | 0 Kommentare | Top Exits (4831)
982 Klicks
Zuletzt bearbeitet am 09.08.2006 23:34

Wacken - Vorbereitungen

Am 02.08.2006 wird ab 08:00 Uhr die Camping-Area in Wacken geöffnet sein. An diesem Tag werden wir aus Heidelberg anreisen. Voraussichtlich werden wir mit eher leeren Autos anfahren und erst in Hamburg einkaufen gehen. Tickets sind bestellt und müssten inzwischen auch schon bei einem meiner Mitfahrer angekommen sein. Von einigen der diesjährigen Bands habe ich zwar noch nicht viel gehört, jedoch bin ich zuversichtlich, dass es trotzdem ein tolles Festival werden wird. Primär müssen wir noch 1-2 Pavillions, einen Grill und ggf. ein Stromerzeugeraggregat besorgen. Getränke kaufen wir dann unterwegs.

Kategorien: Misc | 2 Kommentare | Top Exits (2205)
963 Klicks
Zuletzt bearbeitet am 21.10.2019 19:14

Es ist heiß!

Heute habe ich bereits 2x geduscht - zum Abkühlen. Glücklicherweise gibt es im Kardio-MRT eine Klimaanlage, so dass ich wenigstens ein paar angenehme Stunden heute morgen hatte. Die übrige Zeit war ich einfach nur am Schwitzen. Derzeit sitze ich in der Chirurgie, schon wieder patschnass, mit einem Beutel Crushed-Ice auf den Beinen. Ich hoffe doch, dass es heute Nacht wieder etwas abkühlt. Sommer und Sonne ist ja ganz schön, jedoch wäre es noch besser, wenn wenigstens ein kleines Windchen wehen würde. Wenn es in 2,5 Wochen immer noch so heiß ist, wird das Wacken bestimmt noch bierfreudiger als ohnehin schon.

Fussballfieber

Langsam packt es mich wirklich, das Fussballfieber. Das Spiel gegen Polen fand ich ja schon toll, aber das heutige gegen Ecuador erst... Holla. Respekt! Wenn das so weitergeht werden wir noch Weltmeister. Weiter geht's also am 24.06.2006 ab 17 Uhr in München. Inzwischen habe ich einen WM-Info-RSS-Feed eingerichtet, dass man hier immer auf dem aktuellsten Stand bleibt.

Kategorien: Misc | 1 Kommentar | Top Exits (0)
975 Klicks
Zuletzt bearbeitet am 22.06.2006 13:56

Und da ist es...

...das 1:0 gegen Polen. Eigentlich bin ich ja überhaupt kein Fußballfan, aber WM-Spiele sehe ich mir dann doch ab und zu ganz gerne an, noch dazu wenn Deutschland spielt. Und ich muss sagen, dass es in diesem Spiel einige Minuten gab an denen sogar ich buchstäblich die Luft anhielt, weil es extremst spannend war. Ein tolles Spiel! Weiter so! :-) Um auf dem Laufenden zu bleiben finde ich diese Übersicht ganz toll.

Kategorien: Misc | 0 Kommentare | Top Exits (853)
930 Klicks
Zuletzt bearbeitet am 14.06.2006 23:46

Glücksb(r)ote

Heute war ich mal wieder dran mit Sanitätsdienst. Zusammen mit einem Kollegen parkten wir unser Fahrzeug auf dem Gelände des Neustadter Stadions. Dort waren wir mit ca. 15 Hilfeleistungen auch hin und wieder beschäftigt. Für einen Standarddienst dieser Art ist das schon relativ viel. Nach einiger Zeit kam eine weitere Helferin (und gleichzeitig auch gute Freundin) zu Besuch, um mir ein Glückbrot bzw. den Teig dafür zu überbringen. Sie oder vielmehr ihr kleiner Bruder hatte ebenfalls einen solchen Teigbottich bekommen und analog zu einem Kettenbrief funktioniert wohl auch die Geschichte mit dem Glücksbrot. Also nahm ich den Teig an mich und probierte parallel auch ein Stück des von ihr mitbegrachten fertigen Brotes. Pfui! Kann ich da nur sagen. Sie gab sich bestimmt Mühe und bislang schmeckte alles, was sie mir kochte/backte auch exzellent, aber dieses Brot war nun wirklich alles andere als wohlschmeckend. Naja, ich werde den Teig mal mit nach Heidelberg nehmen und wohl auch backen. Schließlich will ich ja nicht die Kette unterbrechen und dafür dann Höllenqualen leiden müssen und nie wieder Glück im Leben haben und so... ;-)

Kategorien: Misc | 0 Kommentare | Top Exits (962)
1064 Klicks
Zuletzt bearbeitet am 09.06.2006 02:13

Reif für die Insel

Nachdem ich bei meinem Stern unterm Regenbogen eine Übersicht der (Billig-)Fulganbieter gesehen habe, wächst doch das Bedürfnis nach Urlaub. Vielleicht werde ich ja mit der Dr.-Arbeit zügig fertig, dass ich Ende des Jahres mal ein paar Tage ins sonnige Warm fliege...

Kategorien: Misc | 0 Kommentare | Top Exits (649)
1020 Klicks
Zuletzt bearbeitet am 27.02.2006 01:26

Schnelle Schuhe

Gestern konnte ich nun endlich meine orthopädischen Einlagen für die neuen Laufschuhe abholen. Wenn mein neues Hobby schon das Laufen wird, dann auch mit vernünftigem Schuhwerk. Und ich muss sagen, dass es sich mit den Einlagen angenehm läuft. Vorher spürte ich nach einer Weile beim Laufen ein leichtes Ziehen im distalen Drittel der rechten Tibia medial. Dies ist nun nicht mehr der Fall. Ich werde das einmal weiter beobachten.

Kategorien: Misc | 0 Kommentare | Top Exits (0)
954 Klicks
Zuletzt bearbeitet am 13.01.2006 23:46

Viel erledigt

Die Weihnachtsfeier am vergangenen Samstag war recht nett. Es gab Raclette, Glühwein, Met, diverses Knabberzeugs und Plätzchen. Nachdem sich die Runde gegen 2 Uhr langsam auflöste begannen wir ab halb drei mit dem Aufräumen. Kurz nach 3 Uhr fuhr ich dann noch (nach KFz-Tausch) zwei Helfer nach Hause. Wieder bei mir zu Hause war ich doch froh, in mein Bett zu kommen und schlief auch bis 13 Uhr durch bevor ich mich abends wieder gen Heidelberg aufmachte. Hier erledigte ich heute eine Menge Dinge meiner ToDo-Liste (weihnachtsgeschenke, Aufräumaktion, Verwaltungsdinge, Bestellungen, Anrufe, etc.). Nachher werde ich noch laufen gehen und langsam etwas für meine planmäßig letzte Klausur am Donnerstag tun. Nur noch 3 Tage Uni, dann isses vorbei. :-)

Kategorien: Misc | 0 Kommentare | Top Exits (0)
1274 Klicks
Zuletzt bearbeitet am 19.12.2005 16:34

Einlagen

Nachdem ich mich heute von den Nachtdiensten der vergangenen Woche erholte und bis fast 13 Uhr schlief, fuhr ich um 16 Uhr zu meinem Termin bezüglich der orthopädischen Versorgung meiner Füße bzw. der Laufschuhe. Der Techniker empfahl mir eine korrigierende Einlegesohle welche er mir bis Ende nächster Woche anfertigen wird. Ich bin sehr gespannt, wie das Laufen mit diesen Teilen sein wird. Wieder in Neustadt fuhren wir noch für die morgige (inzwischen heutige) Weihnachtsfeier einkaufen. Es wird Raclette und Glühwein geben.

Kategorien: Misc | 0 Kommentare | Top Exits (0)
1478 Klicks
Zuletzt bearbeitet am 17.12.2005 02:40

Party in Mannheim

Nachdem sich aus einer kurzen Mail einer schon seit Jahren nicht mehr gesehenen ehemaligen Klassenkameradin ein ausführlicherer Mailkontakt entwickelte, wurde ich prompt auch zur WG-Party dieser ehemaligen Mitschülerin eingeladen. Die Party fand gestern abend in Mannheim statt und ich ging mit zwei Freundinnen zusammen hin. Es war eine sehr angenehme Feier in netten Räumlichkeiten. Das Essen war lecker und reichlich, ebenso der Glühwein (mit viel Rum). Dort trafen wir Leute, die wir seit Jahren nicht mehr gesehen hatten und auch Komilitonen, von denen wir nicht wussten, dass sie dort erscheinen würden. Der Abend war jedenfalls nicht nur wiedersehenstechnisch ein Event. Gegen 0 Uhr machten wir uns jedoch schon langsam auf den Heimweg, da sich die Müdigkeit doch bemerkbar machte. Ich übernachtete bei einer der beiden Damen, mit welchen ich unterwegs war. Leider konnte ich der (für mich maßgeblichen) Gastgeberin bislang nicht für die Einladung danken, da sie nicht auffindbar war, als wir gingen. An dieser Stelle jedoch recht herzlichen Dank für die Einladung, Verpflegung und die tolle Feier. :-)

Kategorien: Misc | 0 Kommentare | Top Exits (0)
1033 Klicks
Zuletzt bearbeitet am 20.11.2005 21:07

Jogging, die Erste

Gestern war ich doch tatsächlich mal seit langen Zeiten wieder laufen. Für den Anfang zwar nicht allzuweit - nur ca. 4 Kilometer. Ich habe mir aber fest vorgenommen, das jetzt regelmäßig zu tun und werde wohl morgen wieder laufen. Heute mittag war ich schon im dkfz, um mich mit einer Freundin aus Weimar zu treffen, die derzeit einen Kongress hier in Heidelberg organisiert. Sie hatte leider nur kurz Zeit für einen Kaffee und musste dann auch gleich weiter ins Hotel zum nächsten Meeting. Aber schön wars. :-) Heute abend gehe ich auf die Geburtstagsfeier einer Freundin. Bis dahin müsste ich wohl mal noch was in Sachen Gynäkologie tun...

Kategorien: Misc | 0 Kommentare | Top Exits (657)
911 Klicks
Zuletzt bearbeitet am 21.10.2005 14:13